Prag - Ameropa

Komentáře

Transkript

Prag - Ameropa
Prag
Prag
Ein Unternehmen von
Strahov-Stadion
Most Legií
M asar ykovo n á bř.
ř
Ry
tí
a
Národní
třída
Spálená
Št e f á n i k o v a
tř í d
Národní
11
va
Myslíko
Žitná
Resslova
V. botanice
J
Karlovo nám.
ská
NOVÉ
Lidická
slu
pi
Podolské
Vyšehrad
500 m
RADLICE
Podolská
2
St r a k o n i c k á
M
0
nábř.
Kří Ï o v á
Radlická
ká
Svobodova
Smíchovské
nádr.
Ra d l i c k á
át s
h ra d
sk á
Ben
Na
nábř.
a žní
Václav c e
Vyš
e
R a š í n ovo
Nádr
H o ř e j š í n á b.
Svornosti
Anděl
á
ského
O strov
Na
1
ouz
Radlick
D
K art
Pl ze ňsk á
š
u kova
opa
Můstek
STARÉ
Zborovská
Holečkova
Altstädte
Ring
Rathausuhr (Staromě
3 nám.
Karlova
7
ul.
ch
nká
řebe
Na H
du
Karlsb 4
(Karlů rücke
12
v most
)
Kampainsel
Újezd Karmelitská
o
va
cká
Jilská
k
Vaníc
STRANA
Š i ro k á
nábř.
Moste
13
5
Kapro
v
Staroměstská a
an ovo
Klein6 seite
MALÁ
Petřín
17.lis
t
sk
i ce
9
á
n
Malostranská
Let
Nerudova
ská
Vlaš
te j
ská
Paříž
u šn
á
Loretá n sk
Úvoz
e ží
Sm e t
U Br
š
Val d
8
Strahov-Kloster
ná bř
kov a
Prager Burg
(Pražský hrad)
eneš e
da B
Ed var
Vltava
D vo ř á
ská
t
hr adby
M a r i á n s ké
J e l ení
Keplerova
HRADČANY
en
ov a
očk
ové
Horákové
Milady
Chot-
Pa
Horák
M ilad y
Bubenečská
Sv a t o v í t s k a
Dĕlostřele
ck á
Hradčanská
é
Horákov
M il a d y
ap
n á b. k
it ána
Jaroš
Vltavská
e
C afé Slavia („ S. 13)
Gemeindehaus („ S. 8)
3 Altstädter Ring („ S. 6)
4 Karlsbrücke („ S. 9)
5 Alter Jüdischer Friedhof („ S. 6)
6 Kleinseite
7 Kampainsel („ S. 9)
8 Prager Burg („ S. 11)
9 Kloster Strahov („ S. 10)
10 Jakubskirche („ S. 9)
11 U Fleků („ S. 14)
12 John-Lennon-Mauer („ S. 10)
13 Spanische Synagoge („ S. 10)
1
2
náb L. Svobody
á ko v o n á b ř
Revolučn
há
Dlou
Po říč
Na
í
W ils o n o v a
Kozí
Klimentská
í
Masarykovo
nádraží
10
er
2
ěstské
.)
Pří
Na
řsk
á
Hy b ernsk á
Nám.
Republiky
ě
kop
Jin
dř
á
žov
Rů
išs
k
á
k
Hlavní n.
cl
Vá
Hlavní
nádraží
ls o
n ov
a
m.
ná
ské
l.)
av
lsp
ze
en
(W
MĚSTO
Vo
d
ičk
ova
Špa
ně
ls
Wi
ká
Muzeum
Le g e r
ova
Štěpá
nská
r ad sk
á
d-
Bělehra
Ječná
Vino
h
Nám.
Míru
I. P. Pavlova
á
Nám.
Míru
Legerova
Karlovu
ká
inářs
Apol
Rumunsk
ská
Ke
á
Sokolská
É
MĚSTO
S ek a n i n o v a
S lav
Jaromírova
oj o v a
M Vyšehrad
5.
k vě
Na
t na
Pan
krá Pražského
ci povstání
M
3
Inhalt
+ + + Telefonvorwahl von Tschechien: +420 + + +
2 Übersichtskarte
Prag – Juwel in der Mitte
5
6
Europas
Sehenswürdigkeiten
7
Erstklassig!
Romantische Orte in Prag
12
Restaurants
13Erstklassig!
Es lebe die Kaffeehauskultur!
15
Am Abend
Shopping
16
Mini-Dolmetscher Tschechisch
18
Verkehrslinienplan
14
Anreise-Tipp:
Bei Ameropa-Reisen gleich die bequeme
Hin- und Rückfahrt mit der Bahn dazubuchen!
Impressum
© 2016 TRAVEL HOUSE MEDIA GmbH,
München
Sonderausgabe für Ameropa
Produktmanagement: Bianca Jasny
Redaktion: Martina Krammer, Viktoria
Paschke
Bildredaktion: Axel Nowak
Gestaltung: Eva Stadler, Michaela Reitinger
Herstellung: Anna Bäumner
Druck und Bindung:
Druckerei A. Plenk KG, Berchtesgaden
Interesse an maßgeschneiderten Produkten?
[email protected]
4
Bildnachweis: Titelmotiv: Moldau und
Karlsbrücke (Frenta/Fotolia); Ladislav Janicek/Corbis/Glowimages (5); Ameropa (6);
Prague Information Service (7); Lightpoet/
Fotolia (8); Osic Images (12)
ISBN: 978-3-8464-0124-8
Titelmotiv: Eine herrliche Kulisse bilden
Karlsbrücke und Moldau.
Prag – Juwel in der
Mitte Europas
Diese europäische Metropole besitzt viele liebevolle
Kosenamen: »Hunderttürmige
Stadt«, »Goldene Stadt«, gar
»Mutter der Städte«. Nach der
Samtenen Revolution 1989
wandelte sich die etwas triste,
aber im Kern schöne Hauptstadt der Tschechoslowakei in
ein blühendes Zentrum eines
neuen Staats, der mittlerweile
seine Rolle im Herzen Europas
wiedergefunden hat. Die Fassaden verschiedener Stilrichtungen verbinden sich in
Prags Altstadt zu einer
kaum zu übertreffenden Einheit, das
gesamte historische
Zentrum steht
unter dem Schutz
der UNESCO.
Vier historische
Stadtteile umfasst
das Stadtge-
biet: Auf der einen Seite der
Moldau liegt die Altstadt mit
dem kleineren Judenviertel
Josephstadt, umgeben von
der im 14. Jh. errichteten Neustadt. Gegenüber thront das
Burgviertel Hradčany und die
Kleinseite zwischen Burgberg
und Moldau.
Dreh- und Angelpunkt
des Prager Lebens:
der Altstädter Ring.
5
Sehenswürdigkeiten
Alter Jüdischer Friedhof
Hier wurden 1439–1787 alle
in Prag ansässigen Juden
bestattet. Da der Platz im
Ghetto knapp war, mussten
die Toten übereinander
beerdigt werden. So erklärt
sich, warum die rund 12 000
Grabsteine so eng und auf
unterschiedlichem Niveau
nebeneinander stehen. Die
ältesten Grabmäler wurden in
schlichter Form aus Sandstein
gehauen, die jüngeren sind
aus Marmor. Je näher die
Entstehungszeit der Gegenwart kommt, desto prächtiger
sind sie gestaltet. Nach 1787
entstanden außerhalb des
nun aufgehobenen Ghettos
neue jüdische Friedhöfe.
Široká 3, M Staroměstská, April–Okt.
So–Fr 9–18, Nov.–März 9–16.30 Uhr,
www.jewishmuseum.cz, TicketReservierung empfohlen
Altstädter Ring
Die Altstadt ist zweifelsohne
das Herz der Moldaumetropole. Bereits vor 1000 Jahren
entstand das Gebiet um den
heutigen Altstädter Ring.
Heute präsentiert sich die
Altstadt als buntes Ensemble
von Häusern verschiedenster
Stilepochen, von der Gotik
über Renaissance und Barock
bis zum Jugendstil. Wer
Aufbruch in die Moderne | Tipp 
In kaum einer anderen Hauptstadt gibt es so viel
und so außergewöhnlichen Jugendstil zu bestaunen wie in Prag: Die bunten Glasfenster im gotischen St.-Veits-Dom, die eleganten Lüster im Café
des Gemeindehauses (siehe rechts), Theaterplakate,
Türgriffe und Kerzenständer. Eine Besonderheit ist
die enge Verbindung zu Neobarock und Neogotik.
Stefan Lehmkühler, Ameropa-Reisen Produktmanager
6
Erstklassig!
sich in den Gassen
Romantische Orte in Prag
Der Laurenziberg zieht seit jeher die
treiben lässt, ist
einheimischen Liebespaare an, die sich an
angesichts der vielen
jedem 1. Mai unter den blühenden Bäumen
Geschäfte, Lokale,
küssen (Standseilbahn von der Straße Újezd).
kleinen Innenhöfe
Ein ruhiger Ort zum Verweilen in der Natur ist
und herrlichen
der versteckte barocke Vrtba-Garten unterhalb
Fassaden immer
des Laurenzibergs (Bus/Tram Malostranské
aufs Neue verblüfft.
náměstí). Die Aussicht auf Karlsbrücke und
Schmuckstück ist das
Prager Burg kann man am besten vom
Altstädter Rathaus:
Novotný-Steg aus genießen ( M Sta­
Es ist eigentlich kein
roměstská). Auf der Slawischen Insel
einzelnes Haus, sondern
kann man Ruder- und Tretboote für
eine Häuserreihe. An der
einen romantischen Ausflug auf
Astronomischen Uhr aus
der Moldau mieten (Tram
dem 15. Jh. am Rathausturm
Národní divadlo).
sollte man das Figurenspiel
zu jeder vollen Stunde nicht
versäumen.
Staroměstské náměstí, M Staroměstská
7
Sehenswürdigkeiten
Der Altstädter Ring mit seinem dominanten Hus-Denkmal ist nicht nur ein beliebtes
Fotoobjekt für Touristen, sondern auch der Treffpunkt schlechthin in der Prager Altstadt.
Gemeindehaus
Das wohl schönste Jugendstilgebäude Prags erhebt sich an
der Stelle des alten Palastes, in
dem die böhmischen Könige
1383–1484 residierten. 1906
bis 1911 wurde das »Reprä-
sentationshaus der Gemeinde
Prag« (Obecní dům) von den
zwei damals bekannten Architekten Osvald Polívka und
Antonín Balšánek erbaut.
náměstí Republiky 5, M Náměstí
Republiky, www.obecnidum.cz
Tschechischer Reformator
Hus-Denkmal
Stadt-Geschichte(n)
Prager Stadttour
Ein beliebter Treffpunkt ist
dieses Monument, das sich in
der Mitte des Altstädter Rings
erhebt. Erst 1915 gestatteten
die Habsburger die Errichtung
eines Denkmals für Jan Hus.
Viel Interessantes erfährt man
bei diesem etwa zweistündigen
geführten Rundgang zu den
wichtigsten Sehenswürdigkeiten der »Goldenen Stadt«.
„ Buchbar bei Ameropa-Reisen
8
Kampainsel
Die Kampa ist eine verträumte Halbinsel unterhalb der
Karlsbrücke zwischen der
Moldau und ihrem Seitenarm Teufelsbach (Čertovka),
der lange Zeit als Mühlbach
genutzt wurde. Ehemals ein
Armenviertel, lockt das »KleinVenedig« Prags heute mit
zahlreichen Restaurants und
Cafés auf dem malerischen
Platz Na Kampě. Sehr beliebt
ist der Park im hinteren Teil der
Insel, der einen wunderbaren
Ausblick über die Moldau auf
die Altstadt und ihre Sehenswürdigkeiten eröffnet.
Zugang über Treppe von der Karlsbrücke oder vom Großprioratsplatz
(Velkopřevorské námestí) aus, Bus/Tram
Malostranské náměstí
Karlsbrücke
Die zweitälteste Brücke des
Landes ist der eigentliche
Mittelpunkt Prags. Die Stadt
präsentiert sich als gewaltige
Theaterkulisse, die Bühne
bilden die 520 m Brückenlänge. Die Schauspieler sind die
Menschen, die die Moldau zu
fast allen Tages- und Nachtzeiten überqueren. Ab 1357
wurde über 100 Jahre lang an
der Karlsbrücke gebaut. Weder Kaiser Karl IV. noch sein
Architekt Peter Parler erlebten
ihre Fertigstellung. Den
Menschenmassen
hält die Brücke
bis heute
ebenso
stand, wie
sie den
Klangvoll
Jakubskirche
Glücksbringer
Bronzestatue des hl. Nepomuk
Der Legende nach vollbrachte
ihre prächtige Marienstatue
Wunder. Die Kirche bietet beste
Akustik für Kirchenkonzerte.
Malá Štupartská 5,
1683 gegossen und damit älteste Plastik auf der Karlsbrücke.
Zu finden in der Brückenmitte.
Auf ihr die Hand aufzulegen soll
Glück bringen.
Karlův most
M
Náměstí Republiky
9
Sehenswürdigkeiten
Jahrhundertfluten von 2002
und 2013 trotzte.
Karlův most
Kloster Strahov
»Brandstätte« heißt die
Straßenbahn-Haltestelle,
denn immer wieder hat es
hier Feuer gegeben, stets aufs
Neue wurden nicht nur die
Häuser, sondern auch das Prämonstratenserkloster Strahov
(Klášter na Strahově) zerstört.
Anstelle der ursprünglich
romanischen Klostergebäude erhebt sich
daher heute eine
barocke Anlage,
deren Hauptanziehungspunkt die Bibliothekssäle
(17./18. Jh.) sind. Der mit Stuck
reich verzierte theologische
Saal entspricht noch ganz
einer mittelalterlichen Klosterbibliothek. Vom Geist der
Aufklärung durchdrungen ist
dagegen der Philosophische
Saal mit seinem Deckenfresko
»Streben der Menschheit nach
Erkenntnis«. In der barocken
Maria-Himmelfahrts-Kirche,
ursprünglich eine dreischiffige
romanische Basilika, liegt der
hl. Norbert begraben. Die
Prämonstratenser ließen die
Reliquien ihres Ordensgründers während des Dreißigjährigen Krieges aus Magdeburg
nach Prag überführen.
Strahovské nádvoří 1/132,
Tram Pohořelec, tgl. 9.30–17 Uhr,
www.strahovskyklaster.cz
Die Schönste der Klasse
Spanische Synagoge
Zeichen des Protests
John-Lennon-Mauer
Am Rand des jüdischen Viertels
liegt die prunkvolle Synagoge,
die 1868 ganz im maurischen
Stil für moderne reformierte
Juden errichtet wurde.
U staré školy 1, M Staroměstská
Vor der Wende versammelten
sich hier seine Fans, um mit Liedern und Wandmalereien gegen
die Ächtung westlicher Rockmusik im Land zu protestieren.
Velkopřevorské náměstí
10
Die Prager Burg
Seit über 1000 Jahren bildet
die majestätische, 450 m
lange und 150 m breite Burg
das kulturelle Zentrum der
Nation sowie den Amtssitz
der Machthaber, heute des
Präsidenten. Auf einem gewaltigen Areal versammeln sich
Palast- und Sakralbauten. Den
Mittelpunkt der Anlage bildet
der gotische St.-Veits-Dom,
und das malerische Goldene
Gässchen zieht die Touristen
geradezu magisch an – Franz
Kafka wohnte einst im blauen
Häuschen mit der Nummer
22. Wer nur wenig Zeit für einen Besuch der Burg hat, geht
kurz in den Basteigarten und
von dort auf den Hradschiner
Platz (Hradčanské náměstí),
wo man die herrliche Aussicht
über die Stadt genießen kann,
bevor man mit der eigentlichen Besichtigung beginnt.
Prazský hrad, Tram Pražský hrad,
Öffnungszeiten der Einrichtungen:
April–Okt. tgl. 9–18, Nov.–März
9–16 Uhr, www.hrad.cz
Gut zu wissen
Öffentliche Verkehrsmittel: Für Metro, Straßenbahn und Busse gelten die
gleichen Fahrkarten. Für eine 3-TagesReise empfiehlt sich das 72-StundenTicket. Viele Fahrkartenautomaten
nehmen nur Münzen an – es empfiehlt
sich, bei der Anreise bereits ausreichend tschechische Münzen dabeizuhaben oder das Ticket vorab zu buchen.
„Buchbar bei Ameropa-Reisen
Geld: Währung ist die tschechische
Krone (koruna), abgekürzt Kč oder CZK.
Es gibt Scheine zu 100, 200, 500, 1000,
2000 und 5000 Kronen sowie Münzen
zu 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Kč.
Hauszeichen: Wer durch die Gassen
des historischen Zentrums schlendert,
bemerkt sicherlich die grafisch schön
gestalteten Hauszeichen über den
Eingängen. Vor der Einführung von
Hausnummern im 18. Jh. hatte jedes
Gebäude in Prag seinen eigenen
Namen mitsamt Hauszeichen. Diese
gingen nicht selten auf den Beruf der
Eigentümer zurück (z. B. »Zu den drei
kleinen Geigen«).
11
Restaurants
Die Einrichtung im Lehká hlava ist
so besonders wie die Speisekarte.
Hloupý Honza
Der »Hans im Glück«
bietet böhmische Küche
in rustikalem Ambiente. Bei
Einheimischen sehr beliebt.
Školská 12, M Muzeum, Mo–Fr
11–24, Sa 12–24, So 12–23 Uhr, Tel.
775 34 39 70, www.hloupyhonza.cz
Café de Paris
Bei dem pfiffigen Gastronomen Pavel Culek gibt es
das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für Entrecôte mit der
Sauce »Café de Paris«. Nahe
der Karlsbrücke.
Maltézské náměstí 4, Tram Hellichova,
Mo–So 11.30–24 Uhr, Tel. 603 16 07 18,
www.cafedeparis.cz
Kulinarischer Dauerbrenner
Knödel aller Art
Trotz des Heißhungers der
Tschechen auf alles Neue – die
heimische Küche beherrscht
nach wie vor der Knödel, meist
als Beilage zu Schweine- oder
Lendenbraten. Es gibt ihn in
12
Lehká hlava
Es geht auch anders als nur
opulente böhmische Küche:
Der »Leichte Kopf« in einer
romantischen Sackgasse gilt
als eines der besten vegetarischen Restaurants Prags.
Reservierung empfohlen.
Boršov 2, Tram Karlovy lázně, Mo–Fr
11.30–23.30, Sa/So 12–23.30 Uhr,
Tel. 222 22 06 65, www.lehkahlava.cz
zahlreichen Variationen: als
Kartoffel- oder Semmelknödel, als Speckknödel und als
Obstknödel, der meist aus
einem Quark- oder Kartoffelteig
zubereitet und mit Erdbeeren,
Aprikosen, Kirschen oder
Pflaumen gefüllt wird.
Erstklassig!
Lví dvůr (Löwenhof)
In diesem ausgezeichneten
Restaurant beim Seiteneingang zur Burg speist auch der
Präsident. Empfehlung: Spanferkel nach einem Rezept aus
dem 16. Jahrhundert.
U Prašného mostu 6, Tram Pražský hrad,
tgl. 11–23 Uhr, Tel. 224 37 23 61,
www.lvidvur.cz
Tři století
Hervorragende Suppen
und böhmische Küche par
excellence werden in einem
Häuschen in einer Nebengasse auf der Kleinseite serviert.
Unbedingt probieren: die
Dillsuppe »kulajda« und den
Lendenbraten.
Míšeňská 4, Bus/Tram Malostranské
náměstí, tgl. 11–24 Uhr, Tel. 257 21
79 40, www.tristoleti.cz
Es lebe die Kaffeehauskultur!
Die Kaffeehäuser waren früher
Stammlokale von Künstler- und
Literatenzirkeln. Sie wurden nicht
nur als Orte des Austauschs genutzt,
sondern auch zum Schreiben.
Café Slavia: Früher trafen sich
hier Literaten wie Čapek und Rilke
oder Komponisten wie Smetana,
heute kehren Künstler aller Sparten
ein. Absinth trinkt man traditionell
hinten am Fenster vor dem Gemälde
des Herrn mit der Melone (Tram
Národní divadlo).
Louvre: Das traumhafte Kaffeehaus
strahlt noch heute den Charme der
Ersten Republik aus ( M Můstek).
Grand Café Orient: Das einzige kubistisch gestaltete Café der Welt sieht
noch genauso aus wie vor 90 Jahren.
Unbedingt den Apfelstrudel probieren ( M Náměstí Republiky).
Hollywood in Prag
Trattoria Cicala
Beim Brauen zusehen
Pivovarský dům
Kaum ein Hollywoodstar, der
nicht schon bei Aldo Cicala
eingekehrt ist, um seine gute
italienische Küche zu genießen.
Žitná 43, M Muzeum, So
Eine eigene Brauerei mit Kupferkesseln hat die Kneipe, in die
viele Einheimische einkehren.
Lípová 15, M Karlovo náměstí,
­geschl., Tel. 222 21 03 75
11–23.30 Uhr, Tel. 296 21 66 66,
www.pivovarskydum.com
13
Am Abend
Bar and Books
Die in Dunkelrot getauchte
Bar serviert leckere Cocktails,
Whiskey und feine Zigarren.
Týnská 19, M Staroměstská/ Náměstí
Republiky, Mo, Di, Mi, So 17–3 Uhr, Do,
Fr, Sa 17–4 Uhr
U Fleků
Hinter dem Rathaus wartet
Prags ältestes Bierlokal mit
eigener Brauerei U Fleků (»Bei
Fleck«) und seinem schönen
Innenhof auf hungrige und
vor allem durstige Gäste.
Křemencova 11, M Karlovo náměstí, tgl.
10–23 Uhr, Tel. 224 93 40 19
bis dato nicht gekannten
Kombination. Manche Stücke
stehen seit über 20 Jahren auf
dem Programm.
Národní 4, M Můstek, Tel. 224 90 14 17,
www.laterna.cz
Lucerna
Musikbar mit tschechischer
Rockmusik: Hier machen die
größten Rockstars des Landes
regelmäßig Station.
Vodičkova 36, M Můstek, Tel. 224 21
71 08, www.musicbar.cz
Laterna magika
Das 1958 erstmals präsentierte Experimentiertheater
verbindet Schauspiel, Tanz,
Musik und Projektion in einer
Národní divadlo marionet
Marionettentheater mit
Mozarts »Don Giovanni«, der
»Zauberflöte« sowie Christoph
Willibald Glucks »Orpheus und
Eurydike« im Repertoire.
Žatecká 1, M Staro­městská,
Tel. 224 81 93 23, www.mozart.cz
Berühmte Gäste
Zum goldenen Tiger
Prag bei Nacht
Moldauschifffahrt
Das »U zlatého tygra« war die
Lieblingskneipe des Schrift­
stellers Bohumil Hrabal.
Spe­zia­li­täten sind Bierkäse und
eingelegte Würstchen.
Husova 17, M Staroměstská
Bei einem Abendessen lassen
sich vom Wasser aus die illuminierten Sehenswürdigkeiten der
»Goldenen Stadt« besonders
schön betrachten.
„ Buchbar bei Ameropa-Reisen
14
Shopping
Bat’a
In einem konstruktivistischen
Haus werden Schuhe der
weltbekannten tschechischen
Firma Bat’a verkauft. Der innovative »Schuhkönig« Tomáš
Bat’a ließ in den 1930er-Jahren
als Erster Schuhe am Fließband herstellen und führte
Preise ein, die mit »99« enden.
Václavské náměstí 6, M Můstek,
Mo–Fr 9–21, Sa 9–20, So 10–20 Uhr
Galerie Heleny Fejkové
Seit über zwanzig Jahren
steht die Marke Heleny
Fejkové für extravagantschicke, detailverliebte
Designermode tschechischer
Herkunft sowohl für Damen
als auch Herren.
Martinská 4, M Můstek, Mo–Fr
12–19 Uhr, www.helenafejkova.cz
Vitalis
U. a. böhmische Kochbücher
verkauft der deutschsprachige Verlag im blauen KafkaHäuschen.
Zlatá ulička 22, M /Tram Malostranská,
www.vitalis-verlag.com
Manufaktura
Schönes Kunsthandwerk und
mehr führt Manufaktura, etwa
Küchengeräte aus Holz, Keramik, Stoffe, bemalte Ostereier,
Kerzen. Naturprodukte aus
Bier wie Badesalz oder Shampoo sind der Renner.
Karlova 26 und weitere
Filialen in der
Altstadt, M
Staroměstská,
tgl. 10–20 Uhr,
www.manu
faktura.cz
Prachtvoll
Böhmisches Glas
Das Souvenir par excellence.
Eine große Auswahl bieten
Erpet direkt am Altstädter Ring
und Moser in der Neustadt.
M Staroměstská/Můstek, www.
erpet.cz, www.moser-glass.com
15
Mini-Dolmetscher Tschechisch
Diakritische Zeichen (mit Dächlein) stehen
für die Zischlaute: č sprich: »tsch«, š =
»sch«, ř = »rsch«, ž = »zsch« oder für
einen weichen Buchstaben: dě ist ein
weiches »dj«, ě=je, ně = »nj«. Beispiel:
německý = »njemecky« (deutsch).
zwanzig – dvacet
fünfzig – padesát
einhundert – sto
zweihundert – dvěstě
fünfhundert – pětset
tausend – tisíc
Wichtige Wörter und Ausdrücke
ja – ano
nein – ne
bitte – prosím
danke – děkuji
und – a
Wie bitte? – Prosím jak?
Ich verstehe nicht – nerozumím
Entschuldigung – pardon!/promiňte!
Guten Morgen – dobré ráno!
Guten Tag – dobrý den
Guten Abend – dobrý večer
Hallo! – Hej!
Ich heiße … – jmenuji se …
Ich komme aus … – pocházím z …
Wie geht’s? – jak se daří?
Danke, gut …– dekuji dobře
Wer, was, welcher – kdo, co, který
Wie viel – kolik
Wo ist – kde je
Wann – kdy
Wie lange – jak dlouho
Sprechen Sie Deutsch? – mluvíte německy?
Auf Wiedersehen – na shledanou
heute – dnes
morgen – zítra
Wochentage
Montag – pondělí
Dienstag – útery
Mittwoch – středa
Donnerstag – čtvrtek
Freitag – pátek
Samstag – sobota
Sonntag – neděle
Zahlen
eins – jedna
zwei – dva, dvě
drei – tři
vier – čtyři
fünf – pět
sechs – šest
sieben – sedum
acht – osum
neun – devět
zehn – deset
16
Mit und ohne Auto unterwegs
Wie weit ist es nach …– jak daleko je
do …
Wie kommt man nach …– kudy se
dostanu na ...
Wo ist …– kde je …
– die nächste Werkstatt – nejbližši
servis
– der Bahnhof/Busbahnhof …–
nádraží/autobusové nádraží
– die nächste U-Bahn/Busstation –
metro/stanice autobusu
– der Flughafen – letiště
– die Touristeninformation – turistická
informace
– die nächste Bank – nejbližší banka
– die nächste Tankstelle – benzinová
stanice/pumpa
Wo finde ich einen Arzt/eine Apotheke –
kde najdu lékaře/lékárnu
Bitte volltanken! – plný prosím!
Normalbenzin – normal
Super – spezial
Bleifrei – natural
Diesel – nafta
rechts – do prava
links – do leva
geradeaus – rovně
Ich möchte ein Auto/ein Fahrrad mieten –
Chci zapujčit auto/kolo
Wir hatten einen Unfall – Měli jsme
nehodu
Eine Fahrkarte nach … bitte! – Prosím
jízdenku do…!
Ich möchte … Euro in Kronen wechseln –
Potřebuji směnit … euro na koruny
Hotel
Ich suche ein Hotel – hledám hotel
Ich suche ein Zimmer für … Personen –
hledám pokoj pro … osoby
Haben Sie noch Zimmer frei – máte volný
pokoj
– für eine Nacht – na jednu noc
– für zwei Nächte – na dvě noci
– für eine Woche – na týden
Ich habe ein Zimmer reserviert – Mám
reservaci na pokoj
Wie viel kostet das Zimmer – Kolik stojí
ten pokoj?
– mit Frühstück – se snídaní
– mit Halbpension – s poloviční pensí
Kann ich das Zimmer sehen? – Mohu se
podívat na pokoj?
Ich nehme das Zimmer – Ten pokoj si
vezmu
Kann ich mit Kreditkarte zahlen? – Mohu
zaplatit s kreditní kartou?
Haben Sie noch Platz für ein Zelt? – Máte
ještě místo pro stan?
můžete doporučit?
Was für Nachspeisen gibt es? – Jaké máte
moučník?
Welches Bier haben Sie? – Jaké máte pivo?
Haben Sie Pilsner Urquell? – Máte
Prazdroj?
Wo ist die Brauerei? – Kde je ten pivovar?
Noch eine Flasche, bitte! – Ještě jednu
láhev, prosím!
Es war ausgezeichnet – Bylo to výborné!
Einkaufen
Wo gibt es …? – Kde se dostane …?
Haben Sie …? – Máte prosím …?
Wie viel kostet das? – Kolik to stojí?
Das ist zu teuer – toje moc drahé
Geben Sie mir bitte 100 g/1 kg – dejte mit
prosím deset deka/jedno kilo
Danke, das ist alles – děkuji, to je vše
geöffnet/geschlossen – otevřeno/zavřeno
Bäckerei – pekárna
Kaufhaus – obchodní dum
Markt – trh
Metzgerei – řezník, uzeniny
Haushaltswaren – domácí potřeby
Lebensmittelgeschäft – potraviny
Briefmarken für einen Brief/eine Postkarte
nach Deutschland/Österreich/in die
Schweiz – poštovní známka dopis/
pohlednici do Německa/do Rakouska/
do Švycarska
Restaurant
Die Speisekarte bitte – jídelní lístek prosím
Die Rechnung bitte – platit prosím
Ich hätte gerne einen Kaffee – prosím
jednu kávu
Wo finde ich die Toiletten (Damen/
Herren) – kde jsou záchody dámy/páni,
ženy/muži
Kellner/Ober – číšník/vrchní
Frühstück – snídaně
Mittagessen – obědy
Abendessen – večeře
Was können Sie uns empfehlen? – Co nám
17
Beschrif
Schn
Beschrif
Verkehrslinienplan
Korunovační
ká
ča
Jiráskovo
nám.
Bertramka
Můstek
V
n
Vodič
Myslíkova
Lazarská M
Štěpáns
4 * Fahrt nur während der Rush Hours morgens und abends
6 * Fahrt nur an Wertktagen von 6 bis 20 Uhr
Ostrčilovo nám.
Vyš
Pražsk
Přístaviště
povs
Pobřežní cesta
3 *Nádraží Braník
P
Černý kůň
Belárie
Modřanská škola
Nád. Modřany
3*
Sídliště Modřany
3 * Von Nádraži Branik - Sídliště Modřany nur während der Rush Hour
Dvorce
Modřanská rokle
Sídliště
Barrandov
ká
gic
vu
olo
do
Ge
an
.
arr
ám
KB
o n ndov
ov
lin Barra
ap
Ch nika
li
lik
Po
6 * 12 14* 20
Výtoň
Podolská
vodárna
Kublov
Poliklinika Modřany
Zlíchov
Botanická zah.
Albertov
U Libušského potoka
ic
dl
Na Knížecí
Plzeňka
Smichovské
nádraží
ČSAD
Smíchov
Lihovar
Palackého
nám.
Čechova čtvrt
6*
ká
ice
Jin
Anděl Zborovská
2 * 13* Fahrten nur an Werktagen von 6 bis 20 Uhr
18
Náměs
Republi
Národní
třída
Hlubočepy
Metro-Linie
Tram-Linie
Právnická Dlouhá
fakulta
třída
Karlovo náměstí
Ra
to
vi
Bu
on
ce
a
rk
No
vé
Újezd
Nebozízek
U Zvonu
Klamovka
Kavalírka
Kotlářka
Poštovka
Hotel Golf
Vozovna Motol
Krematorium Motol
Hlušičkova
Motol
Hů
a
Lu
žin
y
Karlovy láznĕ
Národní
Újezd
divadlo
Arbesovo nám.
7
Lu
k
ky
Zličín
St
od
ůl
Staromĕstská
Švandovo divadlo
Křížová
Braunová
Laurová
Škola Radlice
Umsteigebahnhöfe
- der Metro
- zwischen Metro
und Tram
Strossmay
Čechův
Malostranská most
Moráň Pa
Slánská
Blatiny
Sídliště Řepy
9 10 16*
16*
4*
Chotkovy sady
Pražský
hrad
Brusnice
Pohořelec
Malostranské
nám.
Hellichova
Lanová dráha
Petřín
U Kaštanu
Břevnovský klášter
Říčanova
Vypich
Obora Hvězda
Malý Břevnov
25
Královský
letohrádek
Sibeliova
Malovanka
Prašný
most
Baterie
Ořechovka
Drinopol
Marjánka
Vojenská
nemocnice
Petřiny
Obchodní
dům Petřiny
Větrník
Hládkov
22
B
Hr
ad
V
2 * 18
1
Bílá Hora
Vítězné
nám.
ns
Dejvická
Letenské nám.
Lotyšská
Vozovna
Střešovice
20
26
Zelená
A
Sparta
Thákurova
Bořislavka
5
8 Nád.
Podbaba
Hadovka
Horoměřická
Sídliště Červený Vrch
Červený Vrch
Nád. Veleslavín
Vozovna Vokovice
Nad Džbánem
2*
Divoká Šárka
METRO UND TRAM
Třebenická
Ke Stírce
Okrouhlická
Vychovatelna
Bulovka Vosmíkových
Střížkov
a
ov
k
m
itá
lsk
á
Po
što
vsk
a
Ko
lb
en
c
Šp
en
Mu Oc ka
ltia elář
rén ská
aP
r
Oh
Ná aha
ra
d.
Vo da
Lib
zov
K
ab eň
n
Str a Žižk Pod ešov
ážn ov ko a
vář
í
Ch
me
U E ská
Kn lnice Nade lektr
ěžs
ml y
k
ejn
ská
Sp á luka
oj
ov
ac
rn
lo
De
p
ok
M o Ho
os
Na aleši stiv
te
Ho cká ař
le
mo tov
ck
li
árn
á
a
an
ská
Vin
o
7 13*
Depo
Hostivař
A
Roztyly
Chodov
Na Hroudě
Skalka
Opatov
22* 26
Hostivařská
6 * 11
Spořilov
24
5
Ústřední
Dílny DP
C
Háje
Nád. Hostivař
4*
Kubánske
nám.
Ná
d
Slavia
Koh-i-noor
í
lab
.
ná
m
an
ské
Olš
Nad Primaskou
Ru
ská
V
ná ršovi
m. ck
é
Če
cho
vo
ná
m.
Bohemians
Jez
erk
ou
Otakarova
Kry
ms
ká
Nád.
Vršovice
Želivského Vozovna
Strašnice
Strašnická
Teplárna
Michle
Budějovická
Kačerov
Olš. Hřbitovy
Černý
Most
1 9 11*
Chodovská
Michelská
18
Vozovna
Na Veselí Pankrác
11*
Orionka
Plynárna
Michle
Levského
Nuselská
radnice
Po
d
Palouček
13*
y
Nus.
schody
Jana Masaryka
Ho
rk
Div. Na Fidlovačce
Svatoplukova
Nám.
Míru
Nám. Bratří Synků
šehrad
Pankrác
Olš
Radhoštská
Vino.
Šumavská vodárna Perun.
Rajská
zahrada
Biskupc.
Nákladové
nád. Žižkov
Mezi
Jiřího z
Poděbrad Flora Hřbitovy
Italská
ská
I.P.
avlova
Bruselská
.
Krejcárek
B
hr
Kre adsk
m éh
Vo at. St řbito
zov ra vy
na šnic
S e
Vin trašn
ice
ice
So
lid
ar
Zb ita
oro
v
No - St
vé raš
Str nic
Če ašnice e diva
d
Muzeum
Lip
16 25
8
Starý
Hloubětín
.S
tra
š
Ra nice
do 2 Průběžná
šo 2 *
Na Dub vická
Pad ečs
esá ka
Síd Zahra
tém
lišt
dn
íM
ěZ
ěst
ah
rad
o
ní M
ěst
o
Obchodní centrum
Hostivaf
Na Groši
tržnice
ká
ans
s
Hu
Hlavní nád.
Vinohr.
(Hbf.)
Václavs.
nám.
čk.
kého
stání
Karlínské nám.
Florenc cká
ine
Masarykovo
nád.
Jindřiš.
Vysočanská
Starý
Českomoravská Hloubětín
a
iž
Kř
stí
iky
n
ov
id
Těšnov
a
a
xov
ov
Ur
ík
Bílá labut
Pražská
tržnice
l
va
In
Náb. Kpt.
Jaroše
12
Maniny
Tusarova
Pa
l
Dělnická
Vltavská
ayerovo
nám.
Ba
17*
U Kříže
Ortenovo
Stejskalova
nám.
Divadlo
pod Palmovkou
Libeňský
U Průhonu
most
y
č an y
yso
an
d. V
soč ong
Ná
Vy
G
ika
lo
lin ivad
lik
D
Po
Výstavištĕ
Holešovice
24 14
Nádraží
Holešovice
ov
V N
a
Kb ozov ový
els na Hl
ká Hl oub
ou ět
bě ín
tín
Síd
li
Le ště Hl
ho oub
ve ětín
Prosek
Trojská
Veletržní
palác
C
Letňany
Hloubětín
Hercovka
Nad Trojou
17
11* Von Olš. Hřbitovy - Spořilov nur an Wertktagen von 6 bis 20 Uhr
16* Von Kotlářka - Sídliště Řepy nur während der Rush Hours
24 14
Liniennummer wechselt an dieser Station
19
Zeichn
Beschrift
10
Sídliště Ďáblice
Štěpničná
Březiněveská
Kobylisy
Kyselova
3
Střelničná
17*
Líbeznická
Ládví
Vozovna
Kobylisy

Podobné dokumenty

Carlsbad Plaza Fact Sheet

Carlsbad Plaza Fact Sheet Designer Scappini eingerichtet wurden. Jedes Zimmer ist mit einem Schreibtisch, Zimmersafe, Minibar, LCD-TV und DVD-Player ausgestattet. Einige Zimmer verfügen über einen zusätzlichen Balkon / Terr...

Více